Aktuelles

Das neue Entnahmebauwerk wurde am 11.10.2015 feierlich eingeweiht.

" typeof= " typeof=

Am 20.1.2015 wurden die Fertigteile für das Brückenbauwerk verlegt. Als nächstes wird die Bewehrung des Überbaus verlegt und der Überbau selbst betoniert.

" typeof= " typeof=

Das Gewässer zwischen Entnahmebauwerk und Wintersdorfer Altrhein ist weitgehend profiliert. Die weitere Modellierung wird vom Gewässer selbst übernommen, sobald es  an den Rhein angeschlossen ist.

" typeof= " typeof=

Die Spundbohlen für das neue Entnahmebauwerk sind gesetzt und miteinander verschweißt. Der Betriebsweg der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung wird abgesenkt, damit das Wasser bei geringeren Wasserständen in die Aue gelangen kann.

" typeof= " typeof=

Am 10.9.2014 fand bei strahlendem Sonnenschein ein Informationstermin mit Presse zur verbesserten Anbindung des Wintersdorfer Altrheins an den Rhein statt. Projektmanager Jost Armbruster stellte die Ziele der Maßnahme den Beteiligten (Vertreter der Angler, des Landratsamtes Rastatt, der Stadt Rastatt) vor.  Martin Hesch vom planenden Ingenieurbüro Wald+Corbe erläuterte Details zum neuen Bauwerk und der Sohleintiefung des Verbindungsgewässers zwischen Entnahmebauwerk und Wintersdorfer Altrhein. Beide sowie Bauleiter Georg Diederichs der für den Bau beauftragten Firma Böwlingloh & Helfbernd standen für Fragen zur Verfügung.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat zum Baubeginn eine Pressemitteilung herausgegeben.

" typeof=