Quelques données sur le Projet LIFE+-Zones alluviales rhénanes de Rastatt

Superficie:
  • ca. 4.000 ha
Durée:
  • 2011 - 2015
Montant:
  • Env.. 9,4 Mio. EUR (dont 50 % à titre de co-financement CEE)
Porteur du Projet:
  • Regierungspräsidium Karlsruhe
Partenaires du projetr:
Districts:
  • Landkreis Rastatt, Stadtkreis Baden-Baden
Zones de protection: 
  • Teile des FFH-Gebiets DE 7015-341 „Rheinniederung zwischen Wintersdorf und Karslruhe"
  • Teile des Vogelschutzgebiets DE 7015-441 „Rheinniederung Elchesheim – Karlsruhe“
  • Teile des Vogelschutzgebiets DE 7114-441 „Rheinniederung von der Rench- bis zur Murgmündung“
  • Naturschutzgebiet „Auenwälder und Feuchtwiesen westlich von Ötigheim“ (descriptif, dépliant)
  • Naturschutzgebiet „Auer Köpfle - Illinger Altrhein - Motherner Wörth“ (descriptif)
  • Naturschutzgebiet „Bremengrund“ (descriptif)
  • Naturschutzgebiet „Rastatter Bruch“ (descriptif)
  • Naturschutzgebiet „Rastatter Rheinaue“ (descriptif, dépliant)
  • Naturschutzgebiet „Rastatter Ried“ (descriptif)
  • Naturschutzgebiet „Rheinniederung zwischen Au am Rhein, Durmersheim und Rheinstetten“ (descriptif)
  • Naturschutzgebiet „Rottlichwald“ (descriptif)
  • Naturschutzgebiet „Seitel“ (descriptif)
  • Naturschutzgebiet „Silberweidenwald Steinmauern“ (descriptif)
  • Naturschutzgebiet „Tieflach und Eichenlach“        (descriptif)

Souhaitez vous en apprendre d’avantage sur ces différentes réserves?

Dans ce cas, appuyez sur la touche "descriptif" ou "dépliant" pour accéder à d’autres informations ou illustrations mises en ligne par la Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) . L’ensemble de ce cadastre de la LUBW est disponible ci-dessous.